Medea Mashup

Spielzeit 2019/2020

Theater Oberhausen​
https://www.theater-oberhausen.de/programm/stuecke.php?SID=354

HEUTE%20UM%2015%3A00%20IST%20FESTIVALSTA

"Medea. Ich bin ein Mythos.
Eine Frauenfigur mit vielfach erzählter Geschichte.
Doch wer würde sich an meinen Namen erinnern, wenn 'Jason' auf dem Cover stünde?"


In unserer Szenencollage beschäftigen wir uns mit der Mythengestalt und Dramenfigur 'Medea' und ergründen, welche Zuschreibungen diese von ihrem Umfeld erfährt: "Kind", "Tochter", "Magierin", "Frau", "Mutter" sowie "Mörderin". Diese Zuschreibungen übersetzen wir in die Jetzt-Zeit und kombinieren sie mit eigenen Erfahrungen von Selbst- und Fremdbestimmung. Welche Verbindungen gibt es zwischen dem (gesellschaftlichen) Druck, den Medea erfährt, und jenem, der uns als jungen Frauen auch 2020 noch begegnet?

Gemeinsam geben wir uns und Medea eine Stimme und dem Stück einen polyphonen Klang.


Ensemble:
Olivia Marschalek, Lina Marschallek, Lea Sehlke, Kathrin Stange,       
Amelie Steinweiß, Elena Stuckmann, Cosima Voigt, Kim Werner

Konzept/Regie/Video: Leonie Rohlfing
Musik: Mia Wiebke Thies
Lichtdesign: Thomas Tarnogorski
Produktionsassistenz: Lisa-Marie Schönberg

Teil des Unruhr-Festivals 2020
https://unruhrfestival.de/oberhausen/ 

Eingeladen zum Rampenlichter-Festival 2021
https://rampenlichter.com/festival/programm/digital-programm/medea-mashup/